Sonntag, 10. April 2011

Unglaublich schlecht: Dynamo bei Hansa

Nicht lustig, nicht provokant, sondern einfach nur dumm & schlecht! Dresden bei Hansa:


Komplettiert wurde das Bild vom Rabbi-Buster mit zahlreichen "Hansa Rostock - Jude Jude Jude!" Rufen.  Unter den Umständen hätte man sich das Ankündigungsvideo mit Leatherface sparen können und stattdessen gleich Uwe Bolls Auschwitz-Trailer nachdrehen können. 

Weiss jemand was die Gruppen Solo Ultra und Aktivist 53 dazu sagen?

Kommentare:

  1. unfassbar kranker scheiss. zum kotzen. interessanter weiße schon wieder von der hp verschwunden. widerliche scheisse!

    AntwortenLöschen
  2. zum kotzen! scheiß faschos!!!

    NAZIS UND ANTIFA RAUS AUS DER KURVE!

    AntwortenLöschen
  3. wobei wir wieder bei der extremismus-theorie debatte wären..

    AntwortenLöschen
  4. Übrigens: Das Video von elbkaida.net zum Spiel, wurde kurz nachdem man es reingestellt hat, vor ein paar Tagen, ebenfalls nach einer guten Stunde editiert. Vorher konnte man noch das "Hansa Rostock Juden Juden Juden" hören, als sie zum ersten Mal versuchten den Eingang zu stürmen, jetzt haben sie den Ton rausgenommen und dafür die Musik bei diesem Ausschnitt darüber gelegt...

    AntwortenLöschen
  5. "wobei wir wieder bei der extremismus-theorie debatte wären.."

    dann führt sie doch mal!

    AntwortenLöschen
  6. meiner Meinung nach haben Nazis in der Kurve definitiv nichts verloren! Respekt nochmal an die Rostocker, die damals die NPD aus dem Stadion gejagt haben!

    Aber auch offenkundiger Linksextremismus a la ANTIFA stoesst mir bitter auf! Aus dem Grund kritisier ich auch Szenen wie Pauli, die sich scheinbar unreflektiert von der ANTIFA dominieren lassen.
    Ich habe auch den Eindruck, dass es derzeit bei den jungen "modernen" Ultras dazugehoert links zu sein ... waren es nicht auch Fussball Fans, die zu den ersten gehoert haben, die in der DDR gegen die Unterdrueckung durch die kommunistischen Obrigkeiten gekaempft haben...!?!?

    Man muss eben nicht nur aufpassen, dass Investoren die Kontrolle ueber den Club uebernehmen...auch die Politik sollte keine Rolle im Stadion spielen - meiner Meinung nach

    AntwortenLöschen
  7. http://fotos.ultras-dynamo.de/2010-2011/33-koblenz/diashow.php?idx=8

    AntwortenLöschen
  8. was sich hier alle so aufregen...
    es ging lediglich um die preise !
    und bei spielen gg berliner vereine heisst es auch berlin berlin Juden berlin...das hat mit politik usw rein garnichts zutun,dass is nun mal so.
    wenn andere zu uns kommen,heisst es auch scheiss dynamo...
    was viel schlimmer ist,zecken wie bei babelsberg oder pauli...

    AntwortenLöschen
  9. Hahahaha, oh mein Gott bist du dumm! Unglaublich, man möchte es ja fast amüsant nennen.

    "Es ging lediglich um die Preise!" Das verstehe ich nicht, nehmen "Juden" (wer ist das deiner Meinung nach überhaupt?) höhere Eintrittspreise in Stadien? Sind die Stadion-Eintrittspreise in bspw. Israel höher als in anderen Ländern? Oder wo soll der Zusammenhang liegen?

    Überhaupt "Juden Berlin" mit "Scheiß Dynamo" auf eine Ebene zu bringen. Wie alt bist du? Hoffentlich nicht älter als 16.

    Aber das hat mit Politik natürlich nichts zu tun. Höhöhö, und du willst ein echter Deutscher sein? Bewirb dich mal lieber für das Bildungspaket bevor du hier deine lachhaften Erklärungen postulierst.

    AntwortenLöschen
  10. Natürlich, "die" Antifa ist immer schlimmer als irgendwelche antisemitischen oder rassistischen Entgleisungen. Warum eigentlich?
    Das dann mit der DDR argumentiert wird, zeigt nur wie wenig Ahnung du von linksradikaler Einstellung hast.
    Sankt Pauli lässt sich übrigens nicht von Antifa dominieren - Sankt Pauli ist Antifa.

    So ziemlich alles was sich Fanpolitisch bewegt - sich als Fangruppierung gegen Kommerzialisierung und für die eigenen Rechte einsetzen, Selbstbestimmung in der Kurve fordern, sich gegen Polizeiwillkür engagieren - ist strukturell linke Politik, obs euch passt oder nicht.

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe nicht ansatzweise gesagt, dass die Antifa schlimmer ist als irgendwelches Fascho-Pack! Im Gegenteil! Aber ich weiss, dass es untersagt ist in Deutschland Like zu kritisieren - SORRY!
    Ich weiss aber auch, dass man in Euren Kreisen gleich zu boesen nationalsozialistischen Deutschen gezaehlt wird wenn man sein Land nicht hasst und es ... ACHTUNG ... sogar schaetzt und gegen nazis und GEGEN LINKE einsteht!

    Dass Du nicht ueber die DDR sprechen moechtest ist auch in Ordnung, kein Ding! Von Politik habt eh nur Ihr ne Ahnung, andernfalls waer ja jeder links, stimmts?!
    Doch...eine Frage: Ist z.B. die FDP (nicht das das meine Partei ist, aber...) jetzt eigentlich auch links? Die stehen ja gegen Vorratsdatenspeicherung ein!?

    Fanpolitik ist strukturell immer links??? - wenn Du meinst!

    AntwortenLöschen
  12. Sehr gute Aktion! Scheiß Zecken-Hansa! Rostock bückt sich für St. Pauli!!!!!
    Dieses Antifa-Dreckspack soll sich mal schön verpissen!!!!!

    AntwortenLöschen
  13. Zur Extremismusdebatte. vielleicht nen ganz guter Punkt

    http://www.youtube.com/watch?v=xKkzmE7epTY

    AntwortenLöschen